Feuchtigkeit – Gefahr fürs Haus von allen Seiten!

Rabattaktion: 10 % Nachlass auf die Bauwerksabdichtung bei Erteilung eines Auftrages bis zum 31.08.2019 !
Die Lösung: Eine Bauwerksabdichtung von Innen !
Ursachen:

Aufsteigende Feuchtigkeit, Risse und undichte Fugen im Mauerwerk sowie Undichtig-keiten am Sohlen-Wand-Anschluss erfordern eine nachhaltige Bauwerksabdichtung. Des weiteren sind häufig eindringendes Grundwasser oder Oberflächenwasser die Ursache für nasse Wände.

Die Folgen:

Anfangs Schimmelpilzbefall, demzufolge muffeliger Geruch, dazu hässliche Flecken, infolgedessen schlechtes Raumklima und zuletzt zersetzte Bausubstanz. Nicht selten kommt es hierdurch zu schwerwiegenden und gesundheitlichen Problemen wie Asthma und Allergien.

Was also tun?

Eine sorgfältige Analyse der Bausubstanz ist die Grundvoraussetzung für ein wirksames Instandsetzungskonzept und somit für eine nachhaltige Sanierung. Mit Fachkompetenz, viel Erfahrung sowie neueste Technologien analysieren wir auf welchen Wegen die Feuchtigkeit ins Haus gelangt. Eine exakte Schadensanalyse verringert die Kosten einer Sanierung erheblich. Demzufolge werden die Ursachen zielgerecht statt zufällig bekämpft.

Kostenlose Analyse, Beratung sowie Angebotserstellung!
Saubere Sache:

Eine Bauwerksabdichtung von Innen, ohne Erdaushub, ohne langwierige Trocknung des Mauerwerks ist demzufolge weniger aufwendig als eine Aussenabdichtung. Infolgedessen ist eine Sanierung bzw. Abdichtung von Innen meist kostengünstiger. Eine wochenlange Baustelle rund ums Haus ist indes nicht notwendig, um trockene und behagliche Kellerräume zu schaffen.

Wirkungsweisen unterschiedlicher Injektionsmaterialien

Im Gegensatz zu bisherigen Materialien wirkt das Injektionsgel selbst bei stark durchfeuchtetem Mauerwerk. Demzufolge keine langwierigen Messungen vorab. Während der Verarbeitung fließen Acrylatgele indes wie Wasser. Dadurch können Sie auch dem Wasser in jede Pore folgen. Nachdem der Wirkstoff angekommen ist, reagiert er aufgrund dessen zum Gel aus. Hierdurch sind der Feuchtigkeit alle Wege versperrt!

Bei einem Mauerwerk, mit Klüften, Hohlräume, sowie Risse und grobe Poren ist es sinnvoll mit schnell schäumenden PUR Injektionsharzen wesentliche Bereiche zu verfüllen. Bei Wasserkontakt entsteht in kurzer Reaktionszeit ein feinzelliger Schaum, der die Hohlräume ausfüllt. Zusätzlich verdrängt der Schaum das Wasser aus der Bausubstanz. Besonders bei drückendem Wasser wird hierbei sehr schnell eine Sperre aufgebaut und die Weiterführung des Wassers unterbunden. PUR Injektionsharze begünstigen sogar den Wärmehaushalt des Mauerwerks und verringern Kältebrückenbildung.

Geprüfte Stärken der Bauwerksabdichtung:
  • sehr elastisch und dehnfähig (= übersteht Gebäude und thermische Bewegungen unbeschadet)
  • frostunempfindlich
  • sehr anhaftungsfähig an verschiedensten Baustoffen (= Feuchtigkeit kann nirgends eindringen, ist blockiert)
  • Trinkwasserzulassung nach Bundesgesundheitsblatt KTW (D1-Norm)
  • Verträglichkeitsprüfung für Bewehrungsstahl (= keine Korrosionsgefahr)
  • mit Zulassung für die Flächeninjektion
  • geprüft für die Rissinjektion
  • geprüft für den Einsatz als Horizontalsperre
Möglichkeiten der Bauwerksabdichtung:

Bei der Flächeninjektion – von innen ins Mauerwerk – wird das Acrylatgel direkt in das Porengefüge injeziert. Dieses reagiert aus und bildet darin eine flächige Abdichtung.

Flächeninjektion

Horizontalsperre

Rissinjektion

Allgegenwärtig: Schäden an Gebäudesockel

Fehlende oder unzureichende Abdichtungen des Sockels öffnen der Feuchtigkeit Tür und Tor. Durch Feuchtigkeit, starke Schwankungen der Temperaturen sowie Umwelteinflüsse entstehen zufolge Schäden im Gebäudesockel. Ob Risse oder Abplatzungen, die Oberfläche bzw. das Mauerwerk ist hierdurch beschädigt. Deshalb gibt es nunmehr ein umfassendes Sockelsystem, und zwar beginnend mit der Abdichtung bis zum optisch ansprechenden Abschluss der Oberfläche. Zuletzt stellen wir sicher, daß die Abdichtung lange hält und die Lebensdauer des Hauses hierdurch verlängert.

Keller- und Garagenboden wasserdicht mit dünnschichtigem System

Übrigens mit dem Getifix Bodensystem gibt es jetzt eine einfache Lösung mit nur 2 Produkten –
Dichtgrund und Nivellierestrich – indes mit wenigen Arbeitsschritten.
Somit wird die Bodenfläche

erstens zuverlässig abgedichtet,       
             zweitens verschönert,      
                             drittens besser nutzbar

gemacht.